... zur Studio-Homepage

mit einem Klick zur Studio-Homepage

Topinambur Shop
Lindl´s erlebte Natur

Ölziehen

Das Ölziehen.......

Wie wirkt eine Ölkur?

Das eigentlich entscheidende einer Ölkur liegt in der einfachen Art und Weise seiner Wirkung. Es besteht nämlich nur aus einem Schlürfen oder Kauen des Öls in der Mundhöhle. Durch die stattfindende Mundverdauung des Öles werden Gift- und Schlackenstoffe und auch große Mengen von Krankheitserregern über die Mundschleimhaut aus dem Blut gezogen und im Öl gebunden.

  Deshalb wird das Öl auf keinen Fall geschluckt,

  sondern anschließend in ein Papiertuch gespuckt.

  Dies ist absolut wichtig, denn das Öl ist nun giftig geworden!

Wie sehr sich das Öl verändert hat, kann jeder selbst beobachten: Aus dem anfänglich gelben, eher zähen Öl wird  - bei richtiger Anwendung  - eine weißliche und leichtflüssige Substanz.

Würde man diese Flüssigkeit unter einem Mikroskop in einer 600fachen Vergrößerung untersuchen, könnte man darin neben den erwähnten Gift- und Schlackenstoffen auch Unmengen beweglicher Fasern entdecken. Dabei handelt es sich um Mikroben im ersten Entwicklungsstadium.

Was kann durch eine Ölkur bewirkt werden?

Es ist schon mehr als erstaunlich, dass mit dieser vollkommen unschädlichen biologischen Methode folgendes erreicht werden kann:

  • bei gesunden Menschen
    Bindung von belastenden Gift- und Schlackenstoffen sowie von Krankheitserregern.
    Ausleitung dieser Stoffe bzw. Organismen aus dem Körper
    Stärkung des körpereigenen Immunsystems
    Folge: der Körper ist besser gegen Krankheiten gerüstet
    Steigerung es allgemeinen Wohlbefindens
     
  • bei kranken Menschen
    die Ölkur wird im Naturheilverfahren erfolgreich eingesetzt bei:
    Kopfschmerzen, Bronchitis, Zahnschmerzen, Thrombosen, chronischen Blutkrankheiten,
    Arthrose, Paralyse, Ekzeme, Magengeschwüre, Darmerkrankungen, Herz- und Nieren-
    beschwerden, Gehirnhautentzündung und Frauenkrankheiten.

Die Ölkur wird außerdem unterstützend eingesetzt bei:

Krebstherapien, Lähmungen, Nervenerkrankungen, Magenbeschwerden, Lungen- und Leberkrankheiten sowie die
epidemisch auftretende Schlafkrankheit.

 

Aus kosmetischer Sicht:

 Entlastung der Haut in ihrer Funktion als Entgiftungsorgan,
 Verbesserung des Hautbildes bei entzündlichen Hauterscheinungen,
 Vermeidung allergischer Reaktionen der Haut,
 Vorbeugung gegen Hautinfektionen,
 gibt der Haut ihre natürliche Schönheit zurück,
 beugt Zahnfleischbeschwerden vor und die Zähne werden weißer
 

Welche Vorteile bietet eine Ölkur?

Der Materialaufwand ist gering, man kauft das geschmacksneutrale Sonnenblumenöl (ebenfalls geeignet ist Erdnuss- oder Distelöl), die Ölkur ist auch durch Personen mit wenig Zeit leicht anzuwenden, die Mundflora wird bei einer Ölkur (im Gegensatz zu vielen aggressiven Mundwässern) nicht zerstört, die Ölkur birgt
        
keinerlei Risiken von Nebenwirkungen
und die Ölkur kann praktisch von jedermann angewendet werden.
 

Wie wird die Ölkur durchgeführt?

Zur Unterstützung der äußeren Hautpflege von innen und zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens

mindestens 10 Tage lang

Zur Verbesserung von Hautproblemen, gegen Müdigkeit und Abgespanntheit sowie bei der erstmaligen Entgiftung

mindestens 15 Tage lang.

Anwendung:

Gleich nach dem Aufstehen und vor dem Zähneputzen bzw. Frühstück wird 1 Esslöffel Öl in den Mund genommen, aber nicht hinunter geschluckt. Anschließend wird das Öl ohne besondere Anstrengung und Hast im Mund gesaugt, gespült, gekaut und durch die Zähne gesogen. Nach 10 Minuten wird das Öl ausgespuckt. Das Öl wurde durch das Ziehen im Mund weiß und flüssig. Ist das Öl noch gelb, wurde das Öl nicht lange und gründlich genug gesogen.

Nach dem Ausspucken wird die Mundhöhle mehrere Male mit Wasser gespült und die Zähne mit der Zahnbürste gereinigt. Bitte vergessen Sie aber auch nicht das Waschbecken gründlich nachzureinigen, denn in der Flüssigkeit befinden sich große Mengen von Giftstoffen und Krankheitserregern (darum besser in ein Papiertuch spucken und in den Müll werfen).

Bei einer konsequenten Anwendung kann die Ölkur nach 10 oder 15 Tagen abgeschlossen werden, eine Verlängerung der Ölkur ist aber jederzeit möglich.

Unser Tipp: Besonders wirkungsvoll ist eine Ölkur in Ergänzung mit einer Entgiftung, Entsäuerung und

F.O.S. 1 plus Aloe Vera Saft.

Durch diese Nahrungsergänzungsprodukte können Sie das Ergebnis einer Entgiftung erheblich steigern und Ihrem Körper gleichzeitig wertvolle Mineralien, Vitamine, Enzyme und Spurenelemente zuführen. Alle diese Produkte und noch vieles mehr erhalten Sie im Day Spa Sigrid Jung.

[Home] [Entschlackung] [Erkältung] [Sauer macht nicht lustig] [Aloe Vera] [Grüner Tee] [Obst und Gemüse] [Ölziehen] [Vitamine] [Phyter] [Topinambur] [Kontakt]