... zur Studio-Homepage

mit einem Klick zur Studio-Homepage

Urwaldrezept

Topinambur Shop
Lindl´s erlebte Natur

Das Rezept
aus dem Urwald

Zur Entschlackung, für die Figur und gegen Erkrankungen

Pater Romano ist ein kluger und bescheidener Mann. Er unterrichtet Philosophie, Theologie und ist zudem Professor für lateinische Sprachen. An seiner Missions- station in Brasilien sind die finanziellen Mittel sehr bescheiden und die Not der Menschen gewaltig. Er ist kein Arzt, kein Sanitäter, kein Heiler.

Dennoch strömen Kranke aus der ganzen Region zu ihm. Pater Romano stehen dabei jedoch keine teuren
Medikamente zur Verfügung und so ist er ausschließlich auf die Heilkräfte der Natur angewiesen. Sein wirkungsvollstes Rezept zeigt eine grandiose Wirkung und setzt auf eine radikale Körperreinigung. Hier das Rezept:

Ein halbes Kilo naturreiner Bienenhonig, zwei große Blätter Aloe Vera, drei bis vier Esslöffel Arrak oder Whiskey. Das alles wird in einem Mixer zu einem dickflüssigen Brei geschlagen. Dreimal täglich (morgens, mittags, abends) erhalten Kranke eine halbe Stunde vor den Malzeiten drei Löffel voll von dieser Mixtur. Die dann folgenden Mahlzeiten begrenzen sich auf Obst, Gemüse, Rohkost oder Pflanzenbrei.

Die Kur dauert zehn Tage. Tritt nach der ersten Kur kein deutlicher Erfolg ein, wird sie noch zwei oder dreimal wiederholt. Den meisten Kranken ist aber schon nach wenigen Tagen die deutliche Besserung anzusehen. Bei Krebserkrankten wird die Kur meist öfter wiederholt. Die Heilerfolge sind erstaunlich.

Durch seine langjährigen Erfolge ermuntert, bietet Pater Romano nun seit Jahren dieses Rezept sehr erfolgreich bei folgenden Erkrankungen an: Hautkrebs, Brustkrebs, Leberkrebs, Darmkrebs, Gehirntumor. Aber auch bei hohem Blutdruck, Unterleibsproblemen, Nierenbeschwerden, Herzerkrankungen, Müdigkeit und Mattheit hat sich sein “Geheimrezept” bewährt.

Kaum verwunderlich ist, dass heute viele Menschen, die von der Schulmedizin schon längst aufgegeben waren, den mühsamen Weg zur Missionsstation des “heilenden Patre” auf sich nehmen.

Wie erklären sich die Heilerfolge?

Zunächst deutet die Wahl der Zutaten darauf hin, dass eine radikale Reinigung im gesamten Organismus statt- findet. Der Alkohol erweitert dabei die Blutgefäße und der Honig transportiert die Mikrosubstanzen der Aloe Vera bis zu den entferntesten Körperzellen. Der gesamte Reini- gungsprozess des Körpers dauert etwa 10 bis 14 Tage.

Beauty-Farm-Rezept
Das Rezept des Patre Romano fand sich auch in abge- wandelter Form auf einer Beauty-Farm in der Karibik wie- der. Hier wurde die Entschlackung als Basis im Kampf gegen Cellulite und zum Gewichtsverlust eingesetzt.

Dreimal am Tag erhielten die Reichen und Schönen ihren Aloe-Honey-Juice. Zweimal am Tag, quasi als Zwischen- mahlzeit gab es dazu einen Greengras-Phyter-Drink. Essen durfte man ansonsten soviel man wollte. Allerdings nur karibische Rohkost.

Was am meisten erstaunte, waren die Ergebnisse. Innerhalb von nur 14 Tagen schmolzen die Kilos mit einer geradezu rasanten Geschwindigkeit dahin. Wie es allerdings 10 Wochen später auf der Waage der so Entschlackten aussah, als sie wieder zu Hause ihrer normalen Kost huldigten, konnte man jedoch leider nicht in Erfahrung bringen.

Gut vorstellen kann man sich aber, wie hilfreich das Patre Romano Rezept oder die “Karibik-Juice-Drink-Kur” als gründliche Körperentschlackung ist. Denn sind erst einmal große Mengen an Giften, Schlacken und toten Ablagerungen aus dem Körper herausgeholt, purzeln danach die Pfunde deutlich schneller.

Das Urwaldrezept kann man auch in der Zivilisation mit dem fertigen Aloe Vera Saft nachstellen. Zwar enthält der frisch gepresste Aloe Vera Saft noch mehr Power, als der stabilisierte, jedoch entsprechen zwei kräftige Aloe Blätter in etwa 1 Liter Fertigsaft.

Von erhitzten und als 100 % naturrein beworbenen Säften rate ich ab. Sie enthalten zwar häufig noch das Acemannan, aber die Enzyme, Vitamine und Mineralien sind unbrauchbar.

Kalt gepressten Aloe Vera Saft mit vollem Mineralgehalt erhalten Sie in meinem Online-Shop.

Bitte beachten Sie!! Sollten Sie das Urwaldrezept zur eigenen Entschlackung nutzen, es kann     Ihnen die ersten drei Tage Übelkeit abverlangen.

     Denn wenn sich Gifte und Schlacken abbauen, wird das manchmal
     unangenehm spürbar.

     A b e r der Urwald-Drink ist eine gute Hilfe, um die „verrosteten“
     Gelenke von Schlacken und anderen Ablagerungen zu befreien.

Schlacke entfernen, Vitalstoffe dem Körper zuführen, jeden Tag 1/2 Std. stramm spazieren gehen
oder radeln, bald fühlen Sie sich wie neugeboren.

[Home] [Entschlackung] [Erkältung] [Sauer macht nicht lustig] [Aloe Vera] [Urwaldrezept] [Grüner Tee] [Obst und Gemüse] [Ölziehen] [Vitamine] [Phyter] [Topinambur] [Kontakt]